Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/andi-australien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Campertour

Hey Hey...

Also, als erstes, wir hatten Glueck, wir haben unsern Campervan auch noch nach ca. einer Stunde verspaetung abholen koennen ^^ Als erstes sind wir dann noch unsre Sachen holen gegangen im Hostel (mit so 2 Maedels, die Steffi vom Flug kannte) und dann konnte die Tour starten. Anfangs wars super aufregend, aber nach ca. 2 Minuten Fahrt in Sydney wars nur noch Stress. Steffi musste sich dann auch einiges von mir gefallen lassen ("links, links, LINKS, FAHR LINKS!!!!" oder "Schalten, schalt doch und fahr schneller!!!!" -> Also ich verhalte mich, wie der typische Ehemann, wenn seine Frau am Steuer sitzt ^^). Jaja, im Auto bin ich immer was gemein zur Steffi, aber dafuer bin ich, wenn wir nicht im Auto sind ganz lieb. Ich koche immer schoen fuer Steffi und Abends stelle ich meinen I-Pod zur Verfuegung zum Filme gucken. Also ich hopffe so gleicht sich das dann wieder aus ^^

Also, am ersten Tag kamen wir auf jeden Fall nicht sehr weit, da es schon dunkel war, als wir aus Sydney raus kamen. Also haben wir dann mal direkt ne Rest Area in den Blue Mountains angesteuert und dann wollten wir mit unserm super Gaskocher kochen. Problem, ohne Feuerzeug bekommt man das Ding nicht an Da hatten wir doch echt das Feuerzeug auf unserm Campingtrip vergessen ^^ Naja, so gabs dann was Brot und fertig.

Am, naechsten Tag ging es dann erstmal wandern. Auf einem sehr langen Rundweg durch die Blue Mountains (wir waren 5 Stunden unterwegs) sahen wir jeden Menge Baeume und gaaanz viel Wasser (leider auch Regen). Am besten war der Wasserfall, von dem der Name mir grad entfallen ist... Danach ging es dann noch zu den Three Sisters, so komische Felsen, die man gesehen haben muss, wenn man in den Blue Mountains war und dann auch schon wieder zurueck. An unserer alt bekannten rest Area haben wir dann wieder gestoppt, gekocht (mit unserm nigelnagelneuen Feuerzeug) und gepennt.

Am naechsten Tag ging es dann weiter und wir sind viel gefahren. In so ner haesslichen Industriestadt haben wir dann halt gemacht und sind in einen buddhistischen Tempel gegangen. Das ist der groesste Tempel auf der Suedhalbkugel. Sehr imposant! Was ich allerdings was komisch fand, was, dass die so viel Essen fuer ihre verstorbenen ueberall hinlegen. "Die Kinder in Afrika waeren froh, wenn sie das essen koennten" wuerden meine Grosstanten jetzt sagen. Ich haette das Essen am liebsten alles selber mitgenommen. Aber ich habs lieber sein lassen Die Nacht haben wir dann auf einem Campingplatz (ohne zu bezahlen) verbracht. Das war auch besser so, da ich Abends mittelschwere Magenprobleme bekommen hab und ein bischen Zivilisation war dabei nicht schlecht.

Am naechsten Morgen ging es mir dann auch schon wieder besser und es ging weiter Richtung Melbourne. Und ihr glaubt nicht, was wir auf dem Weg dahin gefunden haben... Nen Aldi! Da mussten wir dann auch direkt mal stoppen. Da mein Bauch wieder einiger Massen ok war (nachdem ich 3 Tabletten genommen hab ^^) hab ich mich erstmal mit Suesskram eingedeckt. Auf dem Weg zu so nem Bergdorf aus der Goldgraeberzeit hab ich davon dann auch schonmal einiges verputzt. In dem Bergdorf haben wir uns dann mal kurz umgeschaut. Leider hatte das meiste schon zu. Ich hab dann noch schnell ein Knoblauchbrot gegesen und schon meldete sich mein Magen wieder zu Wort. Viel mehr ist an dem Tag auch nicht mehr passiert. Steffi hat ihre ersten freilebenden Kaenguruhs gesehen und hatte promt Angst, dass sie uns vors Auto springen ^^ Somit wa sie ganz besonders gluecklich die Rest Area zu erreichen und den Tag endlich zu beenden...

Heute ist dann eigentlich nicht wirklich was passiert. Wir sind losgefahren und haben an so Seen stop gemacht und gegessen. Leider wars am stuermen und am regnen, sodass es ziemlich schnell weiter ging, bis wir hier diese Bibliothek entdeckt haben, wo es frei Internet gibt. Naja, unser Plan ist es heute noch nach Philip Island zu fahren und da Pinguine zu beobachten. Die kommen immer Abends aus dem Meer und laufen ueber den Strand... Wahrscheinlich sind wir aber dafuer auch schon wieder zu spaet ^^ Naja, morgen ist ja auch noch ein Tag.

In diesem Sinne,

Goodbye, bis bald

Euer Andi

 

P.S. Ich haber der Steffi versprochen hier noch zu erwaehnen, dass sie eine fiese Diebin ist. Die hat naemlich demletzt nen Salat erinfach mitgehen lassen ohne zu bezahlen. Sie meinte zwar, dass haette sie nicht mit Absicht gemacht, sie haette nur vergessen ihn aufs Band zu legen, aber ich glaube ihr nicht :D Jaja, kleine verpeilte Steffi ^^

26.8.08 08:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung